Schusskarte10Herzlich laden wir alle Mitglieder der Bruderschaft zum traditionellen Schießen um den Bataillonspokal ein. Geschossen wird im Schießkeller des Schlosses am 03. und 07. März 2020. Den Bataillonspokal konnte im letzten Jahr Hatzfelder-Kompanie in die eigenen Reihen holen. Startberechtigt sind alle Schützen und Jungschützen des Bataillons ab 12 Jahren. Geschossen wird mit aufgelegtem Luftgewehr (Entfernung 10m).

Am Dienstag findet das Schießen von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr und am Samstag von 13:30 Uhr bis 18:30 Uhr statt.

Es wird wie folgt gewertet:

 

Die Anzahl der Schützen welche in die Wertung kommen richtet sich nach der Kompaniestärke. Bei einer Kompanie mit 400 Mitgliedern (ab 12 Jahren) werden 3%, d.h. 12 Schützen, gewertet. Bei den Kompanien, deren Mitgliederzahl höher liegt, kommen weitere 1,5% der Schützen ab 12 Jahren oberhalb der 400 hinzu. Sonderregelungen für Sportschützen gibt es nicht. Schießsportbekleidung ist nicht zulässig. Es wird mit Vereinsgewehren geschossen, welche auf dem Schießstand den Teilnehmern zugelost werden.

Gewinnerkompanie ist, welche im Durchschnitt der geschossenen Ringe der gewerteten Schützen die höchste Leistung erbracht hat.

Wieder im Programm: das Glückspokalschießen. Gewinner ist, wer mit seiner Wertung am nächsten an dem Gesamtdurchschnitt (Wertung aller Schützen die mitgeschossen haben) liegt. Darüber hinaus finden Ehrungen in den Bereichen der Einzelschützen von Schülern, Jugendlichen und Senioren statt.

Der Bataillonsvorstand und besonders der Bataillonsschießmeister freuen sich über eine rege Teilnahme. Die Ehrungen erfolgen auf der Jahreshauptversammlung am 14. März 2020 in der Schloßhalle.