Silbernes Verdienstkreuz

SVK

vorne v.L.: Raphael Pollmeier, Stefan Hellmann, Walter Hake
hinten v. L.:  Jürgen Lengeling, Peter Kirsch, Daniel Galuch

Der Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus trauert um seinen Ehrenoberstleutnant Klaus Mehlich , der nach langer Krankheit in der letzten Woche verstorben ist.

Dem Eintritt in die St. Henricus Bruderschaft im Jahre 1968 folgte die Übernahme verantwortlicher Funktionen. Er war 1971 ein Gründungsmitglied der Residenz-Kompanie und von 1971 bis 1975 deren Oberleutnant. Danach folgte er in der Nachfolge von Gründungshauptmann Willi Klösener von 1975 – 1988 als Hauptmann der Residenz-Kompanie. Zu erinnern ist aus seiner Zeit als Hauptmann an das 10-jährige Jubiläum des damaligen Mädchenfanfarenkorps im Jahre 1982 in der Kriegerhalle. 1988 wurde er als Oberstleutnant bis 1995 Mitglied im geschäftsführenden Vorstands im Bataillon. Kompanie und Bataillon haben seinen Einsatz besonders gewürdigt, so wurde er neben dem Kompanieverdienstorden von der Bruderschaft neben dem Silbernen Verdienstkreuz und dem Hohen Bruderschaftsorden in besonderer Weise mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet. Seine Arbeit insgesamt fand zum Ende der aktiven Dienstzeit in der Ernennung zum Ehrenoberstleutnant ihre Anerkennung.

Der Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus fährt mit seinem Hofstaat am Sonntag, 13. Mai 2018 zum Bundesköniginnentag nach Westenholz.

Der Bundesköniginnentag ist der Auftakt der breit angelegten Werbetour für das Bundesfest 2019. Sowohl die Festabezeichen wie auch der Vorabflyer zum Fest werden zusammen mit dem Banner der Öffentlichkeit präsentiert. Einen festen Verkaufsstand wird es noch nicht geben. Dieser ist erst in Xanten im September vorgesehen. Dennoch ist dies die erste Möglichkeit, das Bundesfest 2019 zu bewerben und die gesamte Schützenfamilie in die schöne Residenz Schloß Neuhaus einzuladen.

Interessierte Schützen können ohne Anmeldung mit dem eingesetzten Bus mitfahren. Abfahrt ist am 13.05.2018 um 08.30 Uhr ab Gaststätte Thunekrug über die Haltestellen Mastbruchstr./Ecke Hatzfelder Straße., Hotel Nachtigall, Volksbank Schloß Neuhaus und Schlossmauer. Die Rückfahrt ist für 17.00 Uhr geplant. Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben.

Der Bataillonsvorstand und der Hofstaat um König Winfried Kurte freuen sich über eine rege Beteiligung.

Oberst Michael Pavlicic begrüßte zur Jahreshauptversammlung 297 Mitglieder in der Schlosshalle.

Nach der Begrüßung wurden 3 Strophen des Bataillonsliedes gesungen. Nach der Ehrung der verstorbenen Mitglieder durch Kommandeur Raimund Voß verlas Schriftführer Josef Jakobsmeyer das Protokoll von der letztjährigen Jahreshauptversammlung.

Mit Freude und Stolz teilt der Bürger-Schützen-Verein Schloß Neuhaus das offizielle Datum des 77. Bundesfestes des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften mit Sitz in Leverkusen anlässlich der Hauptversammlung am 10. März 2018 mit. Nach 1995 ist die Bruderschaft erneut Ausrichter des jährlichen Hauptereignis des Bundes. Alle Schützenschwestern, Schützenbrüder und Gäste sind eingeladen, gemeinsam vom

 

06. - 08. September 2019

 

in der ehemals fürstbischöflichen Residenzstadt Schloß Neuhaus dieses Highlight zu feiern.

Eine wunderschön von den Damen der Schloß-Kompanie vorbereitete Blumendekoration bildete den Rahmen für den Königsball der Neuhäuser Schützen im abendlichen Lichterglanz der ehemals fürstbischöflichen Residenz im Barockgarten. Das ergab ein stimmungsvolles Bild für über 500 Gäste in der Schlosshalle.

Die Freude über diese hervorragende Resonanz kam in der Begrüßung von Michael Pavlicic zum Ausdruck. Neben vielen Gästen aus Wirtschaft und Politik galt sein besonderer Gruß den zahlreichen jungen Schützenschwestern und Schützenbrüdern. Das Zusammenwirken von Tradition und Zukunft sei ein Spiegelbild des heutigen Abends. Er sei stolz darauf, dass sich im Bataillon mehr als 500 junge Menschen engagieren.

Am 13.01.2018 sind auf der Schiessanlage im Schloss der neue Schüler- und der neue Jugendprinz ermittelt worden.

Mit 27 Ringen konnte Leon Brunnert von der Markt-Kompanie seinen Titel als Schülerprinz aus dem Vorjahr verteidigen. Neuer Jugendprinz wurde Sebastian Schröder aus der Schloß-Kompanie mit 25 Ringen. 

Wir gratulieren den beiden Schüler- und Jugendprinzen recht herzlich.

 

Jungschtzenversammlung 2018 026 01

 v. L. Hauptmann Raimond Leiwen, Jugendprinz Sebastian Schröder, Jungschützenmeister Dominik Osterholz, Oberst Michael Pavlicic und Schülerprinz Leon Brunnert

In der Jahreshauptversammlung der Jungschützen am 13.01.2018 ist ein neuer Bataillonsjungschützenvorstand gewählt worden. Neuer Jungschützenmeister ist Dominik Osterholz von der Hatzfelder-Kompanie. Zu seinem Stellvertreter ist Kai Cardwell aus der Schloß-Kompanie gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden die Schriftführerin Pia Gerling von der Residenz-Kompanie und Kassierer Christoph Gaßmüller von der Hatzfelder-Kompanie. 

Wir gratulieren allen Gewählten recht herzlich.

 

Jungschtzenversammlung 2018 035 01

 v. L. Christoph, Gaßmüller, Kai Cardwell, Dominik Osterholz, Pia Gerling und Oberst Michael Pavlicic.

Seit Anfang dieses Jahres überarbeitet ein Gremium aus 10-13 Schützen die aktuelle Geschäftsordnung unserer Bruderschaft. Das Gremium besteht aus Vertretern des Bataillonsvorstands und aller vier Kompanien. Ziel ist es, die Vertiefung, Erläuterung und Ausgestaltung der Satzung, quasi das Drehbuch unseres Vereins, zu überarbeiten. Ein lebendes Regelwerk mit Tiefgang. Nach über 20 Jahren nach der Erstellung ist dieses Werk in die Jahre gekommen. Nicht nur dass es unvollständig ist – nein es ist auch in zahlreichen Punkten überholt und muss an die Gegenwart angepasst und für die Zukunft ausgerichtet werden. Die überarbeitete Version wird, so aktuell geplant, auf der Hauptversammlung im März 2019 präsentiert.

Unter anderem stand die Kleiderordnung der Damen der Bruderschaft auf dem Prüfstand. Hier reden wir nicht von den Jungschützinnen. Es geht um die Mitglieder, die in die Züge bzw. die Kompanie wechseln bzw. dort eintreten.